Durch die Luft springen, Fotoinstallation
Durch die Luft springen, Fotoinstallation

 

DURCH DIE LUFT SPRINGEN, 2005
Fünf Fotografien je 275 x 120 cm, ein Videofilm im Loop ca. 2 min.  

 

Fünf Fotografien und eine Videoinstallation waren in der Reihe „Kunst im Abgeordnetenbüro“ im Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz zu sehen.
In den Gängen vor dem Büroraum von Manfred Geis, Landtagsabgeordneter von Rheinland-Pfalz, sind fünf große schwarz/weiß-Fotografien zu sehen, die jeweils eine Person mit ganzer Kraft in die Luft springend zeigen. Die abgelichteten Personen arbeiten alle für den Landtag. Von der Fraktionsvorsitzenden bis zum Pförtner sind die unterschiedlichsten Arbeitsfelder der Landesregierung vertreten.

Die fünf überdimensional vergrößerten Personen sind ohne Köpfe zu sehen. Ihre Identität ist nicht eindeutig bestimmbar. Die Hälse der Personen enden direkt unterhalb der Decke, so dass der Eindruck entstehen könnte, die Springer seien durch die Zimmerdecke gebrochen.

Während außen die schwarz/weiß-Fotografien an der Wand hängen, sieht man innen im Büroraum von Manfred Geis einen Videofilm. Die Köpfe aus dem Fernseher sind bekannte Gesichter: Nachrichtensprecher, Talkshowmoderatorinnen, Reporter, etc. Zu sehen sind nur die Augenblicke, in denen sie Luft holen und zum Sprechen ansetzen. Das Gesagte bleibt verborgen.