Fotografieinstallation im öffentlichen Raum
Fotografieinstallation im öffentlichen Raum

TANGENCY, 2012
mehrere Fotografien auf Aludibond,

110 x 60 mm und 240 x 60 mm

 

Cornelia Rößler suchte im Umfeld des Rosenplatzes in Osnabrück die unmittelbare Begegnung mit den Menschen. Dabei brachte sie Fragen der Materialität und der Oberflächenbeschaffenheit des räumlichen Umfeldes des Rosenplatzes ins Gespräch. Es entstanden Kenntnis zu Erfahrungen der Menschen im Umgang mit ihrem eigenen Verhältnis zu den Atmosphären der Stadt. Anschaulich werden diese Begegnungen durch Fotos von der Haut ihrer Gesprächspartner, die später mit den Oberflächen der Stadt konfrontiert wurden. Stadt ist auch Körperkontakt.

weiter